skip to content

Brandschutzerziehung KiTa

Brandschutzerziehungskonzept der VG Herrstein

Verwandlung von Zivilperson zur Feuerwehrfrau
 

Im März startete die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Herrstein mit ihrem neuen Brandschutzerziehungskonzept in den Kindertagesstätten der Verbandsgemeinde, den Start machte hierbei die Kindertagesstätte in Niederwörresbach.
Nach einem gemeinsamen Frühstück wurde der richtige Umgang mit Zündhölzern geschult. Wichtig ist es den Kindern zu vermitteln, dass man dem Feuer mit dem notwendigen Respekt begegnet und dies auch nur im Beisein von Erwachsenen erlaubt ist.
Ebenso wurde die „Verwandlung“ von einer Zivilperson zur Feuerwehrfrau mit den Kindern gemeinsam erarbeitet. Die Kinder sollen bei dieser Übung erkennen, dass die Person vor, nach und während dem Einsatz immer die gleiche Person bleibt. Der Feuerwehrmann mit seiner Schutzausrüstung sieht zwar „komisch“ aus, aber Angst muss man deshalb keine vor ihm haben.
Weiterhin gehörte das richtige Verlassen des Raumes im Schadensfall als „Feuerwehrraupe“ sowie eine kleine Räumungsübung zur Veranstaltung.
Durchgeführt wurde die Brandschutzerziehung durch die Sachbearbeiterin Brandschutz der Verbandsgemeinde, Jennifer Dunkel, sowie den Wehrleiter der Feuerwehr VG Herrstein, Nils Heidrich. Beide sind ausgebildete Brandschutzerzieher, seit vielen Jahren in diesem Bereich tätig und verfügen daher über entsprechende Erfahrung im Umgang mit den Kindern.
„Die Brandschutzerziehung in den Kindertagesstätten ist für uns als Feuerwehr enorm wichtig. Neben der frühen Vermittlung im richtigen Umgang mit Feuer nutzen wir diese Veranstaltungen auch, um auf das Ehrenamt Feuerwehr aufmerksam zu machen. Die Bambiniwehren in der Verbandsgemeinde erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit und wir machen hierfür auch in den Kindertagesstätten bereits entsprechend Werbung“ so Wehrleiter Heidrich.



Letzter Einsatz:

18.04.2017 13:18 Uhr

BMA-Alarm

Edelsteinklinik

55758 Bruchweiler

Zur Einsatzübersicht >>>

Nächster Termin:

27.04.2017 19:00 Uhr

Sitzung der Ausrückebereichsführer

Gerätehaus Herborn


Veranstaltungshinweis:
weiter >>>