skip to content

Dienstbesprechung 1-2017

1. Wehrführerdienstbesprechung 2017

11 Neuverpflichtungen für den aktiven Feuerwehrdienst
 

Zur ersten Dienstbesprechung in diesem Jahr hatte Bürgermeister Uwe Weber die Feuerwehrführungskräfte nach Herrstein eingeladen. Zunächst standen Neuverpflichtungen von Feuerwehrangehörigen für den aktiven Einsatzdienst auf der Tagesordnung. Da immer weniger Menschen bereit sind, ein Ehrenamt oder eine ehrenamtliche Tätigkeit für die Gemeinde zu übernehmen, war umso erfreulicher, dass Uwe Weber gleich 11 Personen neu bei der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Herrstein begrüßen konnte. Per Handschlag verpflichtete der Bürgermeister Jonas Huck, Axel Salzsäuler und Tim Kollmann, alle Freiwillige Feuerwehr Breitenthal, Eric Nees, Fischbach, Leon Peitz, Herborn, Martina Wendel und Paul Sprenger, beide Herrstein-Niederwörresbach, Philipp Wobito, Langweiler, Anton Renken, Mackenrodt, sowie Torsten Schmidt und Michael Vogt, beide Niederhosenbach. Als nächstes folgten Entlassungen und Ernennungen von Feuerwehrführungskräften. Jürgen Christmann wurde wegen Erreichens der Altersgrenze aus dem Ehrenamt als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Vollmersbach entlassen. Bereits im Jahre 1995 wurde Christmann in diese Führungsfunktion ernannt. Davor war er auch noch einige Jahre als stellvertretender Wehrführer tätig. Bürgermeister Weber lobte den jahrzehntelangen vorbildlichen Einsatz von Jürgen Christmann. Weiterhin erhielt Alexander Lüttwitz von der Freiwilligen Feuerwehr Niederhosenbach die Entlassungsurkunde als Wehrführer. Lüttwitz kann ebenfalls bereits auf einige Jahre als Wehrführer und Stellvertreter zurückblicken. Zum Nachfolger von Lüttwitz wurde Mario Schneider von Bürgermeister Weber beauftragt. Schneider war seit 2014 stellvertretender Wehrführer seiner Heimatgemeinde. Die Funktion des stellvertretenden Wehrführers der Freiwilligen Feuerwehr Niederhosenbach geht an Dirk Seibel. Die Freiwillige Feuerwehr Oberwörresbach hatte zum Jahresende den Dienstbetrieb eingestellt. Daher entließ Uwe Weber Olaf Crummenauer als Wehrführer und Christoph Theis als stellvertretender Wehrführer. Anschließend wurde Ralf Schneider zum neuen stellvertretenden Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Vollmersbach beauftragt. Die Ernennungsurkunde zum stellvertretenden Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Mittelreidenbach konnte Thomas Backes in Empfang nehmen. Der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Herrstein, Nils Heidrich, und sein Stellvertreter, Sascha Weber, waren bisher lediglich in ihre Führungsfunktion beauftragt, da noch verschiedene Fortbildungslehrgänge fehlten. Diese Qualifizierungen wurden zwischenzeitlich von beiden erworben. Somit konnten Nils Heidrich und Sascha Weber von Bürgermeister Weber in ihre Ämter mit den notwendigen Ernennungsurkunden eingeführt werden. Anschließend stellte Wehrleiter Heidrich den Führungskräften ein neues Funkrufnamenverzeichnis vor. Dieses soll landeseinheitlich ab Mai eingeführt werden. Bürgermeister Uwe Weber informierte über die Einführung einer Ehrenamtskarte. Zurzeit werde hierüber in den politischen Gremien beraten. Erfreulich ist, dass die Verbandsgemeinde Herrstein demnächst einen hauptamtlichen Gerätewart haben wird. Es habe sich gezeigt, dass die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr auf ehrenamtlicher Basis nicht mehr zu leisten sind, so Uwe Weber. Gerade der Bereich der jährlichen Prüfungen sowie Wartungen von Gerätschaften und Ausrüstung erfordere einen immer größeren zeitlichen Aufwand. Der neu geschaffene Posten wird vom bisherigen Hauptgerätewart der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Herrstein, Julian Dunkel, übernommen. Dunkel ist bereits seit vielen Jahren in dieser Funktion und hat sich durch zahlreiche Fortbildungen das notwendige Fachwissen angeeignet. Daneben wird er auch noch im Fachbereich bauliche Infrastruktur zum Einsatz kommen.



Letzter Einsatz:

18.04.2017 13:18 Uhr

BMA-Alarm

Edelsteinklinik

55758 Bruchweiler

Zur Einsatzübersicht >>>

Nächster Termin:

27.04.2017 19:00 Uhr

Sitzung der Ausrückebereichsführer

Gerätehaus Herborn


Veranstaltungshinweis:
weiter >>>