skip to content

Berichte 2017

Berichte


Fortbildung bei der Feuerwehr

Experten vermittelten im Winter wichtige Themen in Theorie und Praxis
 

Der Ausbildungsplan der Feuerwehr Herrstein-Niederwörresbach beinhaltete im Winter mehrere theoretische Themen. Die Aufgaben der Feuerwehreinsatzzentrale, kurz FEZ, vermittelte Hendrik Weinz. Von der Alarmierung bis zu den einsatzabschließenden Maßnahmen unterstützt das Personal der FEZ den Einsatzleiter vor Ort. Ein Gruppenführer und mindestens ein weiterer Feuerwehrangehöriger prüfen, ob alle erforderlichen Einheiten alarmiert und an der Einsatzstelle eingetroffen sind. Gegebenenfalls müssen weiteres Personal und Material an die Einsatzstelle beordert werden.
Sebastian Winkler erläuterte den patientenschonenden Umgang mit dem Spineboard. Dieses Rettungsbrett ist ein Hilfsmittel, das die Rettung von Patienten mit vermuteten Wirbelsäulenschäden ermöglicht. Der Patient wird von mehreren Feuerwehrangehörigen auf das Brett gehoben und bleibt dort bis zur abklärenden Diagnostik im Krankenhaus.
In einer praktischen Übung wurde ein Verletzter so schonend aus seiner Zwangslage befreit. Zum Abschluss der Ausbildungseinheit vermittelte Taja Schatto die Grundlagen der Einsatzstellenhygiene. Das Tragen von Schutzkleidung an der Einsatzstelle ist Hygienebestandteil wie auch das Sammeln der Einsatzkleidung zur Dekontamination.

Praxisübung: Ein „Patient“ wird aufs Rettungsbrett gelegt.

 

Nahe-Zeitung vom 06. März 2017

 



Letzter Einsatz:

03.11.2017 13:24 Uhr

PKW-Brand

Tiefensteiner Straße

55758 Hettenrodt

Zur Einsatzübersicht >>>

Veranstaltungshinweis:
weiter >>>