skip to content

TH-Ausbildung ARB 3 und 7 zwei

Praktische Schulung im Bereich Technische Hilfe

Neukonzeption der Feuerwehr VG Herrstein sieht in Kempfeld die Stationierung eines technischen Hilfeleistungssatzes vor.
 

Kürzlich wurde eine weitere praktische Schulung mit den Ausrückebereichen Kempfeld und Allenbach im Bereich Technische Hilfe durchgeführt.
Die Neukonzeption der Feuerwehr VG Herrstein sieht in Kempfeld die Stationierung eines technischen Hilfeleistungssatzes vor. Dadurch sollen insbesondere die beiden zuvor genannten Ausrückebereiche besser abgedeckt werden. Daher wurde hier im Frühjahr mit umfassender Ausbildung begonnen.
Hierzu standen Schrottfahrzeuge auf dem Schrottplatz in Bundenbach zur Verfügung. An zwei Fahrzeugen wurden die bereits erlernten Grundkenntnisse genutzt, um weitere Szenarien wie große Seitenöffnung und Varianten der Dachentfernung zu trainieren.
"Die Ausrückebereiche Kempfeld und Allenbach haben in diesem Jahr sehr viel Freizeit in die Ausbildung im Bereich Technische Hilfe investiert. Neben der Ausbildung am Standort haben einige Kameraden den Lehrgang Technische Hilfe auf Kreisebene in Herrstein absolviert. Die Truppe ist somit sehr gut vorbereitet und wir werden in den kommenden Wochen den Hilfeleistungssatz in Kempfeld in Dienst stellen können“, so Wehrleiter Nils Heidrich.
Auch sein Stellvertreter Sascha Weber, welcher die Ausbildung am heutigen Tag leitete, bescheinigt den Kameraden ein umsichtiges und sichereres Vorgehen.
Es werden somit künftig vier Schwerpunkte im Gebiet der Verbandsgemeinde mit Ausrüstung zur Technischen Unfallhilfe ausgestattet sein.



Letzter Einsatz:

14.09.2017 10:28 Uhr

VU mit Menschenrettung

K37

Hintertiefenbach => Göttschied

Zur Einsatzübersicht >>>

Veranstaltungshinweis:
weiter >>>